motorang.com HOME SITEMAP BUMERANG MOTORRAD REISEN SCHRAUBEREIEN SONSTIGES [Suche] [Forum] [Shop]

die motorang-seiten - du bist hier:





 


Das 15.
Tauerntreffen
01. 02. - 04. 02. 2018



Tage bis zum Treffen

 

 

- -

[2017] [2016] [2015] [2014] [2013] [2012] [2011] [2010] [2009] [2008] [2007] [2006] [2005] [2004]
[Aufkleber, Aufnäher etc] - [Winterfahrer-Tipps] - [Presse]

 


Wir würden uns freuen, wieder eine feine Auswahl von Winterfahrern in den Tauern begrüßen zu dürfen
.
Es gibt nur begrenzt Plätze, eine Einladung wird benötigt!

Qualität
Die Teilnahme ist denjenigen vorbehalten, die nach der Anreise in die Steiermark zuerst eine Alpenstraße und dann noch die fünf Kilometer lange ungestreute Mautstraße hinauf zur Hütte bewältigen - übrigens eine beliebte Rodelstrecke. Je nach Wetterlage kann die Strecke auch stark verspurt, eisig, oder mit kleinen Tiefschneeeinlagen sein.
Erfahrungsgemäß sind daher richtig gute Winterreifen. Schneeketten und/oder Beiwagenantrieb hilfreich. Oft auch Bodenfreiheit.
Manche Leute haben es auch nur mit guten Winterreifen geschafft - da zählt das Fahrkönnen umso mehr :)

Schwierigkeit
Bitte erwartet keine perfekte Schneefahrbahn - die gibt es eher nur am Donnerstag oder vielleicht noch Freitag. Es mussten auch schon Leute trotz Spikes und Winterreifen umdrehen. Andere haben mangels Wintererfahrung und trotz guter Ketten ihre Kupplung verbrannt, weil sie nie schnell genug für den ersten Gang fahren konnten. Die Auffahrt ist steil, lang und nichts für Anfänger - auch wenn manche sie so aussehen lassen und da rauffahren als wäre nichts gewesen.
Ohne erprobte und ordentliche Winterausrüstung und ein wenig Übung kann die lange Anfahrt in einer Katastrophe enden. Es gab auch schon gebrochene Schultern oder Rippen.
Anfahrhilfen zerlegen sich meistens nach ein paar hundert Metern, der Hanfstrick greift auf Eis nicht, und viele Gurte oder Kabelbinder rutschen in den Kurven um den Reifen herum. Jedes Jahr verursachen kaputte "Ketten" Schäden an Motorrädern oder liegen auf der Strecke herum.
Falls ihr es nicht hoch schafft, können wir Euch und Euer Gepäck vielleicht auf den Berg bringen - aber das Mopped bleibt dann unten.

Philosophie
Es geht es ums Fahren, Benzin quatschen und Natur genießen. Nicht um Kampftrinken, Raufereien, Hufeisenweitwurf und dergleichen. Es gibt kein organisiertes Rahmenprogramm mit Musik und Feuerwerk, dafür aber jede Menge alpine Gegend und eine tolle Hütte zum Auftanken.
Zivilisiertes Verhalten wird vorausgesetzt, wir sind Gäste dort.

Zum Treffenplatz
Die Hütte liegt nahe der Baumgrenze in den österreichischen Zentralalpen und ist daher halbwegs schneesicher.

Zelterei
Zelten ist möglich, aufgrund der hochalpinen Situation aber Leuten mit Erfahrung und entsprechender Ausrüstung vorbehalten.

Ausfahrt
Am Freitag und Samstag haben wir Ausfahrten geplant. Details werden vor Ort per Aushang bekannt gegeben.

Haftung
Das Treffen ist privat, jeder ist selbst voll haftbar, Teilnahme auf eigene Gefahr. Kein Alkohol am Lenker.

Weitere Hinweise
Die Organisatoren sind hauptsächlich als Teilnehmer am eigenen Treffen vor Ort. Wir möchten auch unseren Spaß haben.

Neugierig?
Oben auf dieser Seite sind die Treffenberichte der letzten Jahre verlinkt.


 

klick aufs Bild für einen besseren Eindruck...

 

klick aufs Bild für einen besseren Eindruck...

 

Anmeldung
Die Hütte bietet nur begrenzten Platz. In der Stube oder am Zeltplatz wird es irgendwann zu eng. Daher müssen wir leider eine Vorauswahl treffen. Wir fragen zunächst die Teilnehmer der letzten Jahre, und wenn wir die Antworten haben, können Restplätze vergeben werden.

Anfragen bitte [HIER]

Das Tauerntreffen-Team
[ Kontakt ]

 
leer
 
 

ZUM SEITENANFANG HOME E-Mail ans Tauerntreffen Team SITEMAP
[Impressum]
Diese Site wird durch Google Adsense teilfinanziert
Google