motorang.com HOME SITEMAP BUMERANG MOTORRAD REISEN SCHRAUBEREIEN SONSTIGES [Suche] [Forum] [Shop]

die motorang-seiten - du bist hier:





  Meine XT 500, Bj 82
 


 

  XT-Links
   


Aus Wartungsgründen (und wegen der vielen Ähnlichkeiten) findet Ihr die Links auf meiner SR 500-Seite.

  XT-Tipps
   


siehe XT-Tipps

Infos zum 12V Röbi-Regler findest Du hier

  Reparaturen, Umbauten (Liste ist schwer in Arbeit ...)
   


km 00.000

So sah sie wohl mal neu aus ...

Platzhalter


Platzhalter
   


1995 / Km 58.121
Der Kauf der XT 500 erfolgte 1995 von privat, um damals knapp 1700 Euro.

Die XT hatte bei km 55.000 ein Motorservice bekommen:
1. Übermaßkolben, Ventilsitze eingeschliffen. Kolbenbolzen, Ringe etc. neu.

Erster Überblick: Hinteres Schwingenlager locker, Lenkkopflager hin, Regler fehlt.

Platzhalter


Platzhalter

1995 / Km 58.200

  • Großes Service, mit Reinigung der Ölsiebe, Zündung und Ventile eingestellt, Luftfilter gereinigt.
  • vorne: Lenkkopflager neu: gegen Kegelrollenlager getauscht.
  • hinten: Bremsbacken hinten neu, Schwingenlager eingestellt, Kettenlaufrolle neu, Fußraste aufgeschweißt und gesichert, hinteren Kotflügel geschweißt
  • Motor: Ausklinkblech neu
  • Elektrik: Blinker repariert, gebrauchten Regler eingebaut. Bilux und Rücklichtbirne neu, Antiklauschalter eingebaut
  • sonst: Kupplungszug neu, rechter Spiegel neu, Gepäckträger angepasst, Seitendeckel links repariert, Tankgummi geklebt, Gasgriff gereinigt und geschmiert, Benzinfilter und Rückstrahler angebracht, Werkzeugbox repariert Topcase draufmontiert.

 


Tausch der alten kaputten Kugellager im Lenkkopf gegen passende Kegelrollenlager. Damals noch ohne Garage, bei Schönwetter im Garten ...
Die alten Lagersitze waren gruselig: Einrasten beim Lenken war deutlich spürbar.

Nach dieser Überholung führen wir ein paar Wochen nach Sardinien mit der XT und dem MZ-Gespann.
.

Platzhalter


Platzhalter

 

1996 / Km 62500

  • Steuerkette erneuert (präventiv)
  • Bremszug und Tachowelle neu
  • Riss im Luftfilterkasten geklebt mit UHU plus endfest
  • Anlaufscheibe vom Unterbrecherzahnrad fehlt! Vorgemerkt für nächstes Service
  • Griffheizung gebaut und montiert.

1996 / Km 63.000

  • Luftfilter gereinigt


1996 / Km
64.500-69.700 Türkeiurlaub 1996

  • Rücklichtglas mit UHU Plus geklebt (Vibrationsriss)

1997 / Km 70.500

  • Vorderreifen neu
  • Umbau auf 12 V: Es war einfach nervig dass die Blinker nicht blinkten und die 6V-Batterie bei Varta 60 Euro kostete (nicht vorher nach dem Preis gefragt - selber schuld). Außerdem war die Lichtleistung auch mit 6V Halogenbirne nicht so toll. Also: Wunderlich Umbausatz rein. Nach 2 tägigem Kampf mit dem LiMa-Konus unter Vernichtung eines Abziehers und (temporär) sämtlicher Nerven. Der Umbausatz von Wunderlich war gut, seitdem ist Ruhe. Konus nicht fest genug angezogen und bei Fahrt von Bastelgarage heim löst er sich, unter Vernichtung der Passfeder. Ersatzfeder rein, ordentlich festgeschraubt, passt.
  • Service: Luftfilter geputzt, Steuerkette gespannt
  • Anlaufscheibe Zündung montiert
  • Antriebskette nachgespannt
  • Zylinderkopfschrauben nachgezogen
  • Speichen überprüft
  • Tachoantrieb und Schwinge abgeschmiert.

1997 / Km 71.600-73.600 KROATIEN 1997

1999: Im Mai Alukoffer für die XT gebaut, samt Gepäckträger aus Niro! Ständer passend gekürzt. Dann Urlaub in den Alpen (Schweiz, Italien, Slowenien)

2000 / 79.700 Heizgriffe Gericke draufgekauft (Daytona). Ging sich mit der Lichtmaschinenleistung bei 35W Scheinwerferbirne noch aus. Probeweise großer weißer Acerbis-Tank.
Im Juni dann Evas Unfall. Durch Fahrwerksunruhe in den Straßengraben gefahren, mit etwa 60 km/h. Wahrscheinlich beim Überholvorgang zu ambitioniert Gas gegeben, dadurch Vorderrad gelupft, schief aufgekommen ...
Prellungen, Bruch eines Mittelhandknochens, Frust.
An der XT: Ersatzschwinge, Radlager vorne neu, Spiegel und Halter rechts neu. Gepäckträger und Aluboxen ausgebogen.
Im Sommer nach Süditalien, aber die Fahrerei macht keinen Spaß - die Angst fährt mit.

2001 im Juni: Verkauf an einen Freund, unter anderem wegen Nachwuchs.

  • Elektrik bereinigt (zB Heizgriffe runter, ...)
  • Kette neu
  • Reifen ...
  • Bremszug neu, Überholung vordere Trommel
  • Umbau auf Cross-Gasgriff (einzügig)

2003: Rückkauf im März

  • Vergaser Grundreinigung
  • Zündungsprobleme wegen Kabelbruch im Unterbrecherkabel -> neu gemacht
  • Blinkerprobleme: Die Spiralfeder des Blinkerarmes entvulkanisiert sich an zwei Blinkern, die sich daraufhin lustig während der Fahrt verdrehen. Zerlegt und ohne Feder wieder (kürzer) zusammengeschweißt. Zwei Halogenblinker verbaut.
  • Ankauf 350er Gabel

2004: Grundüberholung (danke an Kedo)

  • Sitzbezug neu
  • Flachkugel-Ventileinsteller eingebaut
  • Rückbau auf Originalgasgriff (wegen Rückstellung Warmstartknopf)
  • Einbau Heizgriffe und 35W-Halogenlampe (von Trifa)
  • Einbau Bleigel-Akkupack (2 x 6V4Ah von Conrad = 12V4Ah)
  • Einbau 350er Gabel komplett

2005 etc: Normale Servicearbeiten, immer mal wieder eine Ausfahrt betritten mit der guten XT. Die Schwinge bekam eine Überholung (Nadellager eingelaufen). Zündprobleme wurden durch Einbau einer Elektronikzündung (Herbrennbox) leider nicht behoben - as lag an einem Riss im Vorfilterkasten vom Luftfilter. Jenen entsorgt und durch den Ansauggummi einer MZ ETZ250 ersetzt.

2008 Batterie neu: Standard Bleisäure-Akku Saito von Louis. Gabelstabilisator angepasst. Ritzelsimmerring neu.
Umrüstung auf Endurofahren in Rumänien:
Lenkerschutzbügel (UFO)
Reifenhalter neu
Enduro-Klappspiegel
Ritzel 14Z
Kettenspannerfeder angefertigt
Bilstein 390 mm Federbeine. Seitenständer verlängert um 4 cm.

2009 Herbstlicher Getriebeschaden auf der Fahrt zu einem Treffen, Kilometerstand etwa 110.000. Das Nadellager an der Abtriebswelle hats zerlegt. Motor von SR500 eingebaut und so zurückgefahren, mit XT-Murl am Gepäckträger ...

2010 Ersatzmotor erworben und eingebaut. Fußratenträger geschweißt. Umbau auf kürzeren Kickstarter. Italienprobefahrt 1200 km Südtirol ohne Ölverbrauch.
Rumänienfahrt im Juli: Übersetzung 13-44 yeah!
Steinschlagschutz für Scheinwerfer aus Staplerfolie
Bremsbeläge vorn neu
Hinterrad mit umgebautem Kettenblattträger und SR-500-Rad
Batterie nachgefüllt.

2011 Regler von Wunderlich ist gestorben und mit ihm die Batterie. Ersatz-Eigenbauregler von Pivo aus dem XT-Forum und neue Bleigel-Batterie von Kedo. Sehr zufriedenstellend bei Istrienausflug funktioniert. Motorgeräusche nach Service deutlich ruhiger (Steuerkette WARM eingestellt, und Zündung dynamisch nachgestellt). Bislang 5000 km am Ersatzmotor, Ölverbrauch unter 1,1 Liter/1000 km. bremsbelag löst sich von Träger (Hinterrad): getauscht.


ZUM SEITENANFANG HOME E-Mail SITEMAP
[Impressum]
Diese Site wird durch Google Adsense teilfinanziert
Google