motorang.com HOME SITEMAP BUMERANG MOTORRAD REISEN SCHRAUBEREIEN SONSTIGES [Suche] [Forum] [Shop]

die motorang-seiten - du bist hier:








Das erste AIA-Kindertreffen, Mai 2006

in Ering am Inn (Bayern)

 
   Alle Fotos sind gehostet bei Photobucket.com und vergrößern bei Klick. Teilnehmer können die Bilder in Originalgröße bei mir per Email anfordern.
 


OllY hatte die Idee, Sepp übernahm die Organisation, und auch der Lois hat mächtig gezaubert - das erste Kindertreffen war ein voller Erfolg!

Es kamen - nach Zählung am Lagerfeuer - über 20 Alteisentreiberkinder mit ihren Eltern.

 
 
 Sogar Petrus hatte ein Einsehen und sorgte für Sonnenschein in den Regenpausen. Gut so - die meisten waren auf drei Rädern angereist.
 


Nach ein paar Umbauten war auch mein SR-Gespann endlich wieder auf der Straße. Die Fahrt zum Treffen machte die ersten 1000 km des neu überholten Motors voll - gleichzeitig Paulchens erste "Fernreise".

Die Feststellbremse schaut zwar etwas seltsam aus, funktioniert aber klasse!

 
 
 OllY kam mit Frau und Kindern samt Begleitfahrzeug, dem grooooßen Familienzelt und dem beryhmten "Unsäglichen".
 
 Der Lois hatte es nicht weit, und verdingte sich als Guide, Kindermädchen, Zauberer und Beschaffer weicher Drogen (hierzulande "Weißbier" genannt). Er war mit dem Dieselrussen da, und unterschiedlichen Kostymen.
 


Uwe hatte reichlich Kinder dabei, und war deshalb mit Kastenente (AK400) und IFA Camptourist vulgo "Klappfix" angereist.

Die Kinder liebten dieses Auto aus vielen Grynden. Unter anderem weil es sprechen kann (Lautsprecheranlage) und bemalt werden durfte.

 
 
 Der Zelte Vielfalt war groß. Ich war erstmals mit dem AIA-Zelt (Beacon Lavvu) unterwegs - rechts neben dem vom Sepp - und darf konstatieren: genial! Reichlich Platz für ein Kuppelzelt innerhalb, allerlei Gestühl und Gepäck, und alles regensicher gelagert ...  
 
 Auch recht unterschiedliche Motorräder waren da - vom Hightechflundergespann bis zur Solo-Horex  
 
 Und natürlich Kinderfahrzeuge, reichlich.  
 
 Ein bisserl Regen gabs auch, aber dafür nachher einen tollen Regenbogen!  
 
 Die Öttls waren mit dem Reise-Uralgespann da  
 
 Und der Sepp mit der Kuh und dem GROSSEN Beiwagen  
 
 Uwe war zwar mit dem Auto da, fuhr aber das volle Programm. Vom Benzinkochern bis zur Teilnahme an der Gespannausfahrt ...  
 
 Ach ja, die Ausfahrt ...  
 
 Sie blieb nicht ohne Folgen. Ein vermuteter Kurbelwellenschaden an der Ural vom OllY stellte sich als losgerappelte Kupplungsmutter heraus.  
 
 Aber der AK400 hat nach einem platten Reifen wohl bei der Bergung einen Schaden am Getriebe (Diff?) davongetragen. Immerhin kam Uwe auf eigener Achse noch heim in die Steiermark, das sei verraten.  
 
 Ein zweiter Velo liefert interessantes Vergleichsmaterial
 
 Lagerfeuerstimmung ...
 
 Der Kahlgryndige kam doch noch - mit dem neuen MZ-Gespann. Er begleitete uns noch nach Graz, von wo aus er am Montag morgen weiterfuhr. Dienstag um 12:00 war er bereits in Dubrovnik, alles auf eigener Achse ...  
 
 Uwe bei der Probefahrt, und ein grybelnder OllY  
 
 Uwe beim Zusammenklappen, und nochmal der Kahlgryndige, schon in Graz  
 
 

Fazit: eine feine Aktion, die man wiederholen könnte ...

NACHTRAG: Das Kindertreffen WURDE 2007 wiederholt und war klasse. Details finden sich im Ausfahrtsforum, speziell hier.
Bericht von Andreas Öttl

Auch [2008]gabs eines.

 

[Startseite] [Satzung] [Pickerl und Dergl] [Mitgliederlyste] [AIA-Forum]
ZUM SEITENANFANG HOME E-Mail ans Tauerntreffen Team SITEMAP
[Impressum]
Diese Site wird durch Google Adsense teilfinanziert
Google